Blog

Weltflüchtlingstag am 20.06.

Menschen, die flüchten, lassen in ihrer Heimat alles zurück. Der häufigste Grund zu fliehen ist die Angst um das eigene Leben. Flucht ist der Versuch, Gewalt oder Armut zu entkommen. Das gilt insbesondere für Frauen. Für sie ist eine Flucht mit deutlich größeren Gefahren verbunden. Heute ist Weltflüchtlingstag: Der Auftrag von gewaltlos.de ist, Frauen und Mädchen zu helfen, die von Gewalt betroffen sind. Aber als Gesellschaft sollten wir allen Menschen, die der Gewalt, die ihr Leben beherrscht, ein Ende machen wollen, die größtmögliche Unterstützung anbieten.
Um die Traumata der Vergangenheit zu bewältigen, ist oft professionelle Hilfe notwendig. Dafür, dass Menschen, die unvorstellbares hinter sich gebracht haben, wieder hoffnungsvoll nach vorne blicken, können wir alle etwas tun.

Raus aus dem Alptraum!

Seit ihrem Beginn wird die Präsidentschaft Donald Trumps in vielen Kommentaren als Albtraum bezeichnet. Denn der Gedanke daran, einem willkürlich agierenden Tyrannen ausgeliefert zu sein, erzeugt das Gefühl von Ohnmacht. Es lässt einen glauben, es gebe keinen Ausweg. Die einzige Hoffnung: Aufwachen und feststellen, dass alles gar nicht real war. Die Vorstellung, dass jemand, der grob und unberechenbar ist, sein Recht des Stärkeren ohne Beschränkungen ausübt, ist sehr beängstigend.

Leider sind viele Frauen und Mädchen einer solchen Tyrannei ausgesetzt – auch wenn diejenigen, unter denen sie leiden nicht so mächtig sind wie der Präsident der USA. Trump ist erst ein paar Monate im Amt, viele andere, die so denken und handeln wie er, üben in ihren Familien, Büros und ihrem sozialen Umfeld ihre Herrschaft Weiterlesen „Raus aus dem Alptraum!“

Die Hälfte des Himmels – 99 Frauen und du

* Worauf bist du in deinem Leben stolz?
* Was ist für dich das Schöne daran, eine Frau zu sein?
* Was empfindest du als Nachteil?
* Kennst du jemanden, die mit Gewalt oder sexueller Gewalt in Berührung gekommen ist?
* Die gute Fee erfüllt dir drei Wünsche – was muss sie tun, damit unsere Kinder –
die Mädchen und die Jungen – ohne Angst und in Würde groß werden können ?

Mit diesen 5 Fragen beschäftigt sich die Wanderausstellung „Die Hälfte des Himmels- Eine Austellung über Selbstbewusstsein und Gewalt“.

99 Frauen werden portraitiert und mit ihren Lebensperspektiven dargestellt.

Hier der Link zur Website: http://www.haelfte-des-himmels.de/deutsch/Willkommen.html

Weiterlesen „Die Hälfte des Himmels – 99 Frauen und du“

Büchertipp – Simone Schmollack

„Und er wird es wieder tun“
Gewalt in der Partnerschaft

Tatort Beziehung: Jede vierte Frau erlebt Gewalt in der Partnerschaft

Gewalt is kein Kavaliersdelikt. Darin sind sich Politik und Gesellschaft einig. Mittlerweilee ist es gesellschaftlicher Konsens, dass häusliche Gewalt nicht gestattet ist und bestraft werden muss. Dennoch halten sich hartnäckig sogenannte Gewaltmythen, die körperliche, sexuelle und seelische Übergriffe rechtfertigen, verharmlosen, entschuldigen.
Weiterlesen „Büchertipp – Simone Schmollack“

Ratifizierung der Istanbul-Konvention

Wir freuen uns über die Ratifizierung der Istanbul-Konvention, da sie die Rechte von Mädchen und Frauen in unserer Gesellschaft grundsätzlich stärkt und ihnen einen höheren Stellenwert einräumt. Die Weichen hierfür sind durch die Erweiterung des Sexualstrafrechts „Nein heißt Nein“ im letzten Jahr gestellt worden.

Mit der Konvention erklären sich die Staaten unter anderem bereit, eine einheitliche Strategie und eine eindeutige Finanzausstattung für Angebote im Bereich Schutzraum (Frauenhäuser), Beratung und Prävention bereit zu stellen. Erst dadurch wird die Ratifizierung eine reale, gesellschaftspolitische Bedeutung erfahren und zu einer spürbaren, verbesserten Versorgung dieser Zielgruppe führen.

Dies lässt hoffen, dass auch unser Angebot gewaltlos.de in Zukunft eine finanzielle Unterstützung erfährt und wir nicht weiterhin auf reine Spendenmittel angewiesen sind, um Personalkosten unserer Beratung und technische Sachkosten zu finanzieren. Erst kürzlich konnten wir zum Beispiel glücklicherweise eine extern ausgeschriebene Kampagne „Haltung haben, Kampagne kriegen“ einer Berliner Medienagentur gewinnen, die uns einen notwendigen Relaunch unserer Website www.gewaltlos.de ermöglichte.

gewaltlos.de bietet einen anonymen Chat bei gleichzeitiger Zusicherung personenidentischer, kontinuierlicher Beratung. Der synchrone Livechat eröffnet damit eine echte Chance für durch Gewalt traumatisierte Frauen, Mädchen und Kinder, für die Beratungsstellen und Telefonangebote zunächst nicht in Frage kommen.

Mit der Ratifizierung dürfen wir und viele andere Angebote nun auf verbesserte Rahmenbedingungen und eine einheitliche, zentral gesteuerte Finanzierungssystematik hoffen, um Frauen, Mädchen und Kinder so frühzeitig wie möglich zu erreichen und sie auf ihrem Weg zur mehr Selbstbestimmung in ein gewaltfreies Leben zu unterstützen.

Hello world!

Hallo liebe Leserinnen,

Endlich ist es soweit und gewaltlos.de hat einen eigenen Blog. Ein eigener Blog ist auch ein neuer Schritt für uns Euch besser zu informieren. gewaltlos.de möchte seit der Gründung im Jahr 2004 Frauen und Mädchen aus Gewaltsituationen hinaus helfen. Ihnen zur Seite stehen und auf ihrem Weg raus aus der Situation ein verlässlicher Partner sein.

Was wir von Euch gelernt haben: es ist wichtig, dass Ihr eine Ansprechpartnerin habt, die Euch von Eurem ersten Besuch bis zu Eurer Verabschiedung im Chat begleitet und genau das bieten wir Euch an. Wir lassen Euch die Zeit die Ihr benötigt. Mädchen und Frauen die von uns unterstützt wurden wissen genau das sehr zu schätzen.
Unser Chat ist an 7 Tagen in der Woche 24h für Euch geöffnet. Chatzeiten, welche von unseren Beraterinnen betreut werden findet Ihr immer ganz aktuell auf der Website oder bei Facebook. In der sonstigen Zeit könnt Ihr Euch im Chat untereinander austauschen oder Ihr schaut mal in unseren Sternstunden vorbei, da könnt Ihr uns erzählen, was Euch in der letzten Woche Gutes Wiederfahren ist. Im Moment werdet Ihr noch  Weiterlesen „Hello world!“